Mittwoch, 27. August 2014

Die Zuckerzeit ist fast wieder vorbei...

Bildquelle: Sigrid Rossmann/pixelio.de

Die letzte zuckerhaltige Woche ist angebrochen, ab Montag heißt es wieder: 3 Monate zuckerbefreit! Wie zu erwarten, drehte sich das Zucker-Karussell wieder recht schnell: Es gab Tage komplett ohne Süßigkeiten und Tage, an denen ich gefühlt kurz vor einer Spontan-Diabetes stand. Im normalen Alltag hat es sich allerdings recht gut eingependelt und es blieb meist bei einer kleinen Leckerei aus der Snack-Box. 

Seit meine Kollegin Lisa jedoch Anfang August einen riesigen Topf Lakritz-Bonbons mitgebracht hat, ist mein Blut zusätzlich mit einem kräftigen Schuss zuckerhaltigem Salmiak angereichert worden. Umso mehr freue ich mich aber, dass Lisa 1 Woche ebenfalls auf Zucker verzichten möchte. Applaus, Applaus, Applaus! :-)

Alles in allem, ist mein Süßigkeiten-Zuckerkonsum nie wieder so schlimm geworden, wie vor meiner ersten Challenge vor 2 Jahren. Für mich persönlich ist diese Art des Zuckerverzichts genau das Richtige. D. h., Zuckerarten wie Honig, Ahornsirup, Agavendicksaft etc. sind in Maßen erlaubt. Weißer & brauner Zucker sollen vermieden werden. 

Starten werde ich die nächste Woche mit fasten. Angeregt durch meine Kollegin Gina möchte ich das mal ausprobieren. Mein erster Fastenversuch ist etliche Jahre her und ich habe nicht mal den ersten Tag überstanden. Das Fastenbrechen fand somit noch am gleichen Tag statt. Ich versuche 7 Tage durchzuhalten - nur mit reichlich Wasser, Kräutertees und Gemüsebrühe. 

Ich binsehr gespannt, wie es mir - neben der Arbeit & meinem Sport - dabei ergehen wird. Die ersten Fastentage können schließlich mental und körperlich sehr herausfordernd werden. Aber wie immer gehe ich optimistisch ans Werk und werde berichten. Tschakka! ;-)

Kommentare:

  1. Ich weiß noch nicht worauf ich mich da eingelassen habe, aber ich nehme die Herausforderung an. Geteiltes "Leid" ist ja bekanntlich halbes Leid. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tschakka, Lisa, das schaffst du. Da bin ich mir ganz, ganz sicher. Ich finde es ganz toll, dass du eine Woche mitmachst. :-)

      Löschen