Sonntag, 16. März 2014

PillePalle. Alle pralle. // Detox-Halbzeit


Zugegeben: Das Foto lässt Langeweile im Altenheim vermuten. Doch nein, das ist mein derzeitiger Alltag. Meine Tageseinwurfmenge. Künstlerisch dargestellt.

Zudem trinke ich täglich bitteren Kräutertee (der gemeinerweise köstlich nach Fenchel riecht, aber leider geschmacklich vom Löwenzahn dominiert wird) und absolviere brav meine wöchentlichen Sitzungen beim Heilpraktiker. Nadeln, Baunscheidtieren, Aderlass - ich mache alles mit. Da ich das All-inclusive-Package gebucht habe, legt der Heilpraktiker-Meister ab und an noch mal Hand an; in Form von Osteopathie & Chiropraktik. Danach werde ich mit Bienengift und Schröpfgläsern malträtiert. Aber ich bin ja hart im Nehmen. Hauptsache, von all diesen Maßnahmen bleiben keine sichtbaren Schäden zurück - der nächste Bikini-Sommer kommt bestimmt (ja, auch nach Hamburg).

Das Positive zuerst: Es hat sich nichts verschlimmert. Das Negative folgt direkt: Es hat sich nichts verbessert. Aber gut Ding braucht bekanntermaßen etwas Weile. Also bin ich noch bester Dinge, dass sich alles irgendwann wohltuend auf den Rückenschmerz auswirken wird. Und sollte das wider erwarten nicht der Fall sein, so eine Detox-Wellness-Kur ist für den Körper auch mal ganz gut. Mein Säure-Basen-Haushalt wird danach eine positive Bilanz ziehen dürfen. Notfalls helfe ich noch mal mit einem grünen Smoothie nach.

"Herr Ober! Ein Gläschen Säure, aber mit Schuss!"
Alkohol ist in den 2 Monaten ebenfalls auf der roten Liste. Jedenfalls alles, was über zwei Gläser trockenen Rotwein pro Woche hinaus geht. Da ich keinen Wein trinke, habe ich Samstagnacht etwas getrickst, meinen Alkoholjoker gesetzt und mir somit ein paar Gläschen Moscow Mule (was aufgrund der frischen Gurken & Limetten, fast schon wieder als gesund durchgehen dürfte) & Wodka Mate (Tee ist ja auch was gesundes...) gegönnt. "Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt", wusste auch schon die weise Pippi Langstrumpf zu singen. ;-)

Nun bin ich aber wieder auf Kurs (das Gehen auf einer geraden weißen Linie klappt auch wieder) und die zweite Halbzeit ist auch bald geschafft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen