Montag, 17. Februar 2014

Ich bin dann mal detoxen.


3 Tage Schlemmerei sind vorbei - 2 Monate Entgiftung liegen vor mir. Wieso, weshalb, warum, habe ich bereits vor kurzem geschrieben: Rückendrücken

Die Entgiftung (Detox, wie es viele Frauenfachmagazine trendbewusst benennen) hat mir mein Heilpraktiker aufgebrummt. Zusammen mit einer Ernährungsumstellung, muss ich diverse Präparate zu mir nehmen, jeden Tag bitteren Tee trinken, wöchentlich zur Eigenbluttherapie gehen & ein paar Sitzungen Chiropraktik/Osteopathie über mich ergehen lassen. Ob's hilft? Keine Ahnung. Aber bei den Gesamtkosten hoffe ich es! Allein der (Online-)Apotheken-Besuch erleichterte mein Portemonnaie um über 100 Euro...

Zusätzlich zu dem Punkt "keine Milchprodukte" darf ich übrigens auch Naturjoghurt und -quark essen. Das erweitert meine kulinarischen Möglichkeiten wenigstens etwas.

Beim Einkaufen im konventionellen Supermarkt bin ich heute nämlich schon an Reis- und Hafermilch gescheitert: beide enthalten Zucker. Damn. Ungezuckerte Sojamilch gibt es; die kannte ich bereits. Ich werd mich diese Woche noch mal im hiesigen Biosupermarkt schlau machen. Oder kennt jemand einen Hersteller von zuckerfreier Reis- und Hafermilch? Dann her damit. :-)

Das letzte Wochenende war ich mit Freunden verreist, um meinen Geburtstag zu zelebrieren & noch mal alles zu essen, worauf ich Appetit hatte. Auch Zucker! Das hatte ich bereits in meiner "Ein-halbes-Jahr-ohne-Zucker-Phase" eingeplant und somit ohne schlechtes Gewissen zugeschlagen (ein Blogger-Kollege nannte das "den Joker setzen"). Franzbrötchen, Geburtstagstorte, Knabbereien - es war alles dabei. Das Detoxen soll sich schließlich auch lohnen.

Am Sonntagabend hab ich mich allerdings wieder auf den heutigen Morgen gefreut; musste ich mich doch am Wochenende mit etwas Bauchgrimmen nach den Zuckerfreuden herumplagen. Miss Unvernunft lässt grüßen. ;-)

Happy Detox - los geht's!

1 Kommentar:

  1. Kleiner Nachtrag:
    Zuckerfreie Hafermilch (ich hab mich allerdings vergriffen und Dinkelmilch gekauft) & Reismilch gibt es z. B. von Alnatura. :-)

    AntwortenLöschen