Montag, 28. Oktober 2013

Oberhammermegalecker: zuckerfreie Schokolade!


So schnell konnte ich kein Foto schießen, wie die Schokolade weg war. Na gut, ganz so schlimm war es dann doch nicht. Die Schokolade enthält immerhin Maltit als Süßungsmittel, da sollte man mit dem Genuss vorsichtig sein.

Vor kurzem war ich in der Hamburger Innenstadt bei Oschätzchen. Hier gibt es eine kleine große Auswahl an zuckerfreien Schokoladensorten - da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Allerdings sind diese auch ziemlich teuer und bleiben somit etwas Besonderes.

Mittesterin Dunja und ich haben - kaum das wir aus der Tür raus waren - folgende Schokoladen probiert:

1. Blanxart // Mandel 100 g // 5,50 Euro
Extrem zart im Schmelz und man schmeckt wirklich nicht raus, dass kein Zucker enthalten ist. Selbst der Süßstoff Maltit ist nicht erschmeckbar. Unser absoluter Favorit!


2. Venchi // Nocciolato Fondente dunkel Haselnuss ca. 10 g // 1,50 Euro
Obwohl ich erst seit kurzem dunkle Schokolade esse und mag, hat mich dieses kleine Probierstück mit den ganzen Haselnüssen überzeugt. Wirklich lecker.

3. Venchi // Nougat 8 g // kostenlos (regulär: 20 Stück // 11 Euro) 
(hierzu habe ich leider keinen Link gefunden)
Dies war eine kleine Aufmerksamkeit von der freundlichen Verkäufern zum Probieren. Nougat ist uns beiden eigentlich zu süß (auch schon vor meiner Zeit von zuckerbefreit). Aber diese kleinen verführerischen Stücke waren einfach nur köstlich...mhhhhhhhh...


Es gibt sie also, die zuckerfreie Schokolade die schmeckt. :-)
 

Kommentare:

  1. Ich habe die Nougat Schokolade ausprobiert, wirklich sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp, das werde ich noch heute ausprobieren!!!

    AntwortenLöschen
  3. Der Tipp ist super. Die werde ich mir auch besorgen. Danke ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Heute habe ich mir die Mandel-Schokolade in Zartbitter gekauft und muss sagen, auch die schmeckt mir sehr gut. Vor 1 Jahr hätte man mich mit Zartbitter jagen können - mittlerweile esse ich es gern. :-)

    AntwortenLöschen